Versicherungsrecht

Das Versicherungsrecht ist ein weites Feld und umfasst insbesondere

– die private Unfallversicherung,
– die allgemeine Haftpflichtversicherung,
– die Hausrat- und Gebäudeversicherung,
– die Lebens- und Krankenversicherung,
– die private Berufsunfähigkeitsversicherung,
– die Transportversicherung und
– die Vertrauensschadenversicherung.

Dabei vertreten wir Sie als versicherte Person (also Privatperson) oder Unternehmen, in allen Versicherungszweigen gegenüber Ihren Versicherungsgesellschaften. Wir beraten und vertreten Sie insbesondere

– vor und bei Abschluss des Versicherungsvertrags,
– während der Laufzeit und
– am Ende des Vertrags und
– im Rahmen der Regulierung eines Versicherungsfalls.

Im Allgemeinen Haftungsrecht machen wir zudem Schadensersatzansprüche aus unerlaubten Handlungen, d.h. beispielsweise

– nach einem Verkehrsunfall,
– einem Hundebiss oder
– einem Glatteisunfall

für Sie geltend. Anspruchsgegner ist zwar der Schädiger, also derjenige, der Ihren Schaden vorsätzlich oder fahrlässig oder – im Fall der Gefährdungshaftung – ohne jedes Verschulden verursacht hat. In den meisten Fällen steht im Hintergrund des Schädigers jedoch eine Haftpflichtversicherung, die die Schäden ersetzt.

Als konkrete Schadenspositionen, für welche wir uns in Ihrem Mandat einsetzen, kommen z.B. im Fall eines Personenschadens (Gesundheits- oder Körperverletzung, Unfall mit Todesfolge)

– Schmerzensgeld,
– Behandlungskosten,
– entgangener Gewinn,
– Erwerbsminderungsschaden,
– Haushaltsführungsschaden oder
– Beerdigungskosten

in Betracht. Im Fall eines Sachschadens setzen wir uns etwa für die Geltendmachung von

– die Reparaturkosten,
– die Kosten einer Wiederbeschaffung eines Ersatzfahrzeugs oder
– sonstiger beschädigter Gegenstände,
– die Nutzungsausfallentschädigung oder
– Mietwagenkosten

für Sie ein.